Zusammenfassung

Pure Water ist eine Spendenbox, die Leute über unsere Ozeane informiert und zum spenden verleiten soll. Das Projekt bestand aus der Konzeption und Umsetzung des IoT-Gerätes und dem entsprechenden Server-Backend. Die Administratoren können in einem Content Management System verschiedene Twitter-Accounts definieren, deren Beiträge regelmäßig von einem Thermodrucker gedruckt wurden.

Konzept

Unsere Ozeane sind Opfer von Verschmutzung und Überfischung. Mit Pure Water informieren wir die Leute über all die negativen Vorfälle innerhalb unserer Ozeane, indem wir entsprechende Nachrichten aus aller Welt vor der Box ausdrucken. Die Leute können es abreißen, den fortlaufenden Nachrichtenstrom von negativen Ereignissen studieren und spenden – ein interaktives Spendenerlebnis.

Technik

Die gesamte Box wurde in Adobe Illustrator entworfen und kurz danach mit einem Lasercutter physisch erstellt. Die Box ist aus Acrylglas und Holz gefertigt. Ein Arduino Uno Mikrocontroller verbindet den Thermodrucker, den photoelektrischen Gabelsensor und die LED-Lampen. Der Sensor wird ausgelöst, sobald jemand eine Münze spendet. Infolgedessen verbindet sich der Mikrocontroller mit dem Drucker, um eine Danksagung auszudrucken. Die News-Tweets werden auf einem externen Server gesammelt und verarbeitet. Der Mikrocontroller verbindet sich regelmäßig über eine API mit dem Server und druckt die aktuellsten Artikel. Administratoren können sich auf der Backend-Seite des Servers anmelden, um die Nachrichtenquellen on the fly anzupassen.

Make-Of ansehen